Minis & Maxis

Wurmbrandgasse 12

1220 Wien

+43 660/29 953 75

  

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 07:30 - 16:30 Uhr

 

Abholzeit flexibel: 12:00 - 16:30

Schließzeiten an Feiertagen richten sich nach dem Kalenderjahr, wobei an Freitag bzw. Montag Fenstertagen geschlossen ist.

26..10./1.11.

Weihnachtsschließung vom 23.12.2019 bis 6.1.2020

13.04./1.5./21.5.+22.5.

1.6./11.+12.6. 20.+21.6/15.+16.8.

24.8.-28.8.

Planungs.-u.Grundreinigungswoche.

 

Mit Herz, Hand und Verstand!
Mit Herz, Hand und Verstand!

Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über unser Denken und Handeln und den organisatorischen Ablauf bei Minis & Maxis. Helfen Sie mit, diesen gemeinsam mit uns so harmonisch wie möglich für die Kinder zu gestalten.

 

 

Anmeldung

 

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Telefon

+43 660/29 953 75

 

 

BAKIP - Schülerinnen

 

Eine Schülerin,erst wenige Tage in der Einrichtung,hat es einmal treffend auf den Punkt gebracht :

"Ich konnte beobachten,dass hinter all dem Tun ein tiefer Sinn steckt."....

 

 

Chancen

 

Chancengleichheit heißt für uns,dass jedes Kind in seiner Persönlichkeit angenommen und individuell gefördert wird;

 

 

Denkförderung

 

Die Lernfreude der Kinder wird durch selbstständiges experimentieren und entdecken unterstützt;

 

 

Entscheidungen

 

Bedeutet Engagment und Einsatz des gesamten Teams;

 

 

Flexibilität

 

Steht an oberster Stelle,um auf die verschiedensten Bedürfnisse der Kinder und Eltern eingehen zu können;

 

 

Geburtstagsfest

 

Ist eines der vielen Feste,die wir im Jahreskreis mit den Kindern feiern,um Traditionen und Werte weitergeben zu können;

 

 

Haustiere

 

Die Kinder erwerben Wissen und Verständnis für einen Verantwortungsvollen Umgang mit Tieren;

 

 

Ideen

 

Beim Kind steht das TUN im Vordergrund,das ist das Wichtigste und nicht das Ergebnis;

 

 

Jahresplanung

 

Die Jahresplanung bildet das Gerüst für das gesamte Kindergruppenjahr;

 

 

Kostenschwerpunkt

 

 

Halbtagestarif

Ganztagestarif

 

Preis in €/Monat

 180.-

 200,-

inkl.

 

 Frühstück, Jause,Mittagessen

 Frühstück, Jause, Mittagessen,Jause

Kinder aus

[1]

-

386,-

Betreuungszeiten

7:30-12:00 Uhr

7:30-16:30 Uhr

 

[1]Preis mangels Förderungen

 

 

Kreativität

 

Unsere Aufgabe ist nicht,das Kind zu formen,sondern ihm zu erlauben,sich zu offenbaren;

 

Leichtigkeit / Lernen

 

Das spielerische Fördern wird von einer Leichtigkeit getragen,die das Kind nicht spüren lässt,was es dabei alles lernt ; 

 

 

Meinung

 

Meinungsaustausch ist wichtig und sehr erwünscht ;

 

 

Natur

 

.....erleben die Kinder durch zahlreiche Ausgänge in der näheren Umgebung ;

 

 

Offen

 

.....für Alles und Jeden ;

 

 

Projekte

 

Unsere Projekte belaufen sich auf die : Gartengestaltung,Haustierpflege,Atelier,Werkstatt,Theaterwerkstatt,gemeinsames Kochen (gesunde Ernährung) und den Waldtag ..... und natürliche rund um das Jahresthema

 

 

Qualitätsmanagment

 

Projekte und Angebote werden geplant,mit den Kindern umgesetzt,mit ihnen gemeinsam oder im Team reflektiert und dann gegebenenfalls verändert;dieses Grundprinzip wird auch auf die Führung der Einrichtung angewendet;

 

 

Rollenspiel

 

....dem die Kinder in unserer Theaterwerkstatt,mit einer eigens für dieses Projekt gewählten Kollegin,intensiv nachgehen können,und dabei in jeder Form unterstützt werden;

 

 

Spiel

 

Spielen ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt,in der sie leben !

                                                                                                 Maxim Gorki

 

 

Theaterwerkstatt

 

Theater spielen leistet einen entscheidenden Beitrag zur frühkindlichen Entwicklung und Bildung ;

 

 

Umwelterziehung

 

....beginnt bei uns schon mit der Mülltrennung und durch die Aufenthalte in der Natur wird der Blickwinkel der Kinder noch mehr erweitert und ihr Denken sensibilisiert ;

 

 

Verantwortungsbewußtsein

 

......leben und lernen die Kinder in der Gruppengemeinschaft

 

 

Wachsen

 

" Wachsen kann ich da,wo ich ohne "Maske" herumlaufen kann !" 

 

 

Was passiert in einem Krankheitsfall?

 

Gerade Kleinkinder erkranken häufig. Damit sie schnellstmöglich wieder gesund werden und andere Kinder nicht anstecken, müssen kranke Kinder zuhause bleiben. Erst wenn sie einen Tag fieberfrei sind, dürfen sie wieder in die Kindergruppe; bei ansteckenden Kinderkrankheiten ist zudem ein vom Arzt ausgestelltes Attest über die Ansteckungsfreiheit des Kindes vorzulegen.

 

 

ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN , ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEIT EIN ERFOLG !

Henry Ford

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trägerverein Kindergruppen Mete